CoachingCoaching & TrainingPersönlichesPersönlichkeitsentwicklungYoga & Meditation

Lebenslektionen – 1

Das Leben bringt einem manchmal an den merkwürdigsten Orten oder zu den komischsten Momenten etwas bei. Mir wurden bei meinem diesjährigen Urlaub am endlosen und meist menschenleeren Nordseestrand in Dänemark das eine oder andere über das Leben klar, was ich in meinen LEBENSLEKTIONEN hier beschreibe.


ziele fokussieren

Lektionen, die das Leben lehrt

Heute: Joggen am Strand

Wenn Du Ferien am Meer genau so sehr liebst, wie ich, bist Du bestimmt auch schon einmal am Strand joggen gewesen, oder? Glücklicherweise muss man sich am kilometerlangen, menschenleeren Nordseestrand in Dänemark ja zumeist nicht mit Menschenmassen und dem daraus resultierenden Slalom-Laufen befassen. Aber je nach Sand-Beschaffenheit und Windstärke muss man sich doch auf jeden Schritt konzentrieren. Entweder droht man sonst im zu weichen Sand keinen Halt mehr unter den Füßen zu bekommen. Oder man droht bei einem Sandhügel umzuknicken oder vor einer zu schnell nahenden Welle doch nasse Füße zu bekommen.

Ausweichen, wenn Wellen kommen

Was das alles mit dem Leben zu tun hat?
Bestimmt hast Du Dir im Leben auch schon das eine oder andere vorgenommen, was Du umsetzen wolltest. Dabei ist es tatsächlich genau wie mit dem Joggen am Strand. Du musst Dich auf die Umsetzung Deines Ziels konzentrieren und Schritt für Schritt voll da sein. Wenn Du nicht konzentriert bist, kann es sein, dass schon eine Kleinigkeit, Dich von Deinem Ziel abbringt. Der weiche Sand kann Dich ins Stolpern bringen, wenn Du mal einen kleinen Moment nicht aufpasst. Bei Deiner Fokussierung auf Dein Ziel im Leben kann der Sand also symbolisch dafür stehen, was Dich alles so vom Weg abbringen kann. Entweder kommst Du regelrecht ins Stolpern, weil kleine Hügel Deinen Weg blockieren. Oder Du hast nicht aufgepasst, wo Du hintrittst und drohst im weichen Sand einzusinken. Wenn Du Dir eine Spur gesucht hast, die zu weich ist, kommst Du nur schwer voran, da der Weg Dir nicht genug Trittwiderstand bietet.

Wähle Deinen Pfad also sorgsam und bleibe konzentriert bei der Spur, die Du durch den Sand bzw. auf Dein Ziel hin zurücklegen willst. Ohne Konzentration geht es nicht!

Flexibel bleiben

Gleichtzeitig musst Du aber auch flexibel bleiben bei der Wahl Deines Weges. Bei aller Konzentration auf Deine Spur durch den Sand bzw. Dein Leben bringt es Dir ggf. nasse Füße ein, wenn Du nicht bereit bist zurückzuweichen, Umwege in Kauf zu nehmen. Je stürmischer nämlich der Wind, desto rauschender die Wellen am Strand und desto flexibler und wachsamer musst Du bleiben, um vor dem teilweise kalten Nass ausweichen zu können. Manchmal kann die eine oder andere Erfrischung auf dem Weg zu Deinem Ziel aber auch die Konzentration hoch halten. Eine kalte Dusche erhöht unheimlich die Aufmerksamkeit auf die nächsten Schritte. Auch dies ist bei der Umsetzung von Zielen im Leben ja nicht anders. Hast Du einmal eine kalte Dusche bekommen, erhöht sich die Aufmerksamkeit bei den nächsten Schritten auf Dein Ziel hin ungemein, denn die nächste kalte Dusche möchte man ja zumeist eher vermeiden.

Zielpunkt fokussieren

Bei meinen Jogging-Touren am Strand wurde mir dabei klar, dass es wenig Sinn macht, sich zu sehr nur auf den nächsten Schritt zu fokussieren. Natürlich muss die Konzentration für den nächsten Schritt da sein. Was man aber nicht aus dem Blick verlieren darf, ist der Blick auf das große Ganze, auf das Ziel am Horizont. Schaut man direkt darauf, mit wachen Sinnen, gelingt die Konzentration und gleichzeitige Flexibilität so gut, dass man auf sein Ziel zuzufliegen scheint.

Fokussiere Dein Ziel! Mache bewusste Schritte darauf zu! Behalte wache Sinne und eine Flexibilität auch hier und da vom Weg abzuweichen! Dann erreichst Du Deine Ziele fast mühelos!

In diesem Sinne: lauf los!
Deine Jasmin*

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.