BuchempfehlungPersönliches

Mein Schatz im Bücherregal

Bücher-Schätze sind ganz besondere Bücher, die etwas in einem anstoßen. Dies müssen nicht immer Sachbücher sein, in denen man sich thematisch mit einem bestimmten Sachverhalt auseinandersetzt. Manchmal sind es Romane, die etwas zum Klingen bringen. Vierteljährlich stelle ich hier solche Bücher vor und Du hast die Chance einen dieser Bücher-Schätze zu gewinnen!


Bücherschatz

Bücher sind etwas Wunderbares.

Mit manchen Büchern verbindet man eine ganz bestimmte Geschichte. Die Stimmung oder die Zeit in der man sie gelesen hat, der Anlass zu dem man es sich gekauft hat oder die Person, von der man es geschenkt bekam. Oft reicht es, wenn man ein bestimmtes Buch einfach nur im Regal sieht, und schon sind all die Erinnerungen und Gefühle wieder da.

Manche Bücher hat man selbst viele Male gelesen. Andere wollte man schon lange gelesen haben, hat sich aber noch immer nicht rangetraut.

Egal, was es ist. Es gibt Bücher, die sind anders als alle anderen.

Ich habe bereits reglmäßig das eine oder andere Buch hier empfohlen und/ oder vorgestellt, die mir aus den veschiedensten Gründen am Herzen liegen. Meist waren dies allerdings Bücher, die sich sachlich/ fachlich mit den Themen beschäftigt haben, die mir wichtig sind: Selbstbestimmung, Interaktion mit anderen oder besseres Verständnis für das eigene Verhalten oder das anderer Menschen.

Alle bisherigen Buchempfehlungen findest Du gesammelt hier.

Bücherschatz – regelmäßig Bücher kennenlernen und gewinnen

Das Buch, das ich Dir heute ans Herz legen möchte – und das Du auch später gewinnen kannst – habe ich während meines diesjährigen Sommerurlaubs gelesen und es hat mich, wie viele der anderen Bücher von Annette Hohberg auch, tief bewegt. Auch hier war es gar nicht unbedingt das eigentliche Drama, das mich schockierte, sondern wie es eine Frau schaffen kann einen Großteil ihres Lebens zu leben, ohne in direkter Verbindung zu sich und ihren Gefühlen zu stehen. Leider erlebe ich dieses Entfernt-Sein von den wahren Gefühlen bei vielen meiner Seminarteilnehmer und Coachees. Meist aus falsch verstandener Pflichterfüllung werden da eigene Beweggründe, Wünsche und Emotionen jahrelang weggesperrt. Wundern da die Zahlen der ständig steigenden psychisch überlasteten Mitarbeiter?

Aber zurück zu meiner Buchempfehlung:

Stellas Traum von Annette Hohberg

Kurze Inhaltsangabe: Zärtlich und in wunderschönen Bildern erzählt Annette Hohberg die Geschichte einer innigen Jugendfreundschaft. Stella, Tim und Paul sind unzertrennlich, sie ergänzen sich perfekt. Bis etwas Entsetzliches geschieht und aus dem fröhlichen Mädchen Stella eine kühle, distanzierte Frau macht, die jedes Gefühl mit Arbeit betäubt. Nach 20 Jahren führt ein weiteres tragisches Ereignis die einstigen Freunde noch einmal zusammen. Kann jetzt aus Liebe Vergebung werden? Das poetische Porträt einer Freundschaft, die ihre Unschuld verliert. (Quelle: Amazon)

In diesem Roman bringt Annette Hohberg drei essentielle Themen spielerisch in einem melancholischen Setting unter, das bei mir selbst angenehme Erinnerungen an Jugendfreundschaften geweckt hat. Doch werden einem bei diesen Themen eben auch Dinge vor Augen geführt, die man aus der eigenen Vergangenheit ggf. verdrängt hat oder sich selbst und anderen nicht vergeben kann. Diese Themen sind:

  • Überwindung eines Traumas
  • Flucht vor der Vergangenheit
  • Schuldgefühle, Vergebung

„Du läufst deinem Leben hinterher, hat ihre Tante oft gesagt, und sie hat dabei gelacht.“ (Kapitel 2)

Das Buch führt einen zurück, zurück zu der Person, die man einmal war, zu der Person, die man sein wollte als man 16 war, zu der Person, die man jetzt ist und lässt einen Bestandsaufnahme machen. All’ dies geschicht rund um ein tragisches Ereignis herum, das die ganze Zeit im Hintergrund mitschwingt. Aber ohne dass es die Leichtigkeit der Geschichte zu sehr trüben würde, denn bis zum letzten Teil des Buches weiß man nicht genau, was eigentlich passiert ist, auch wenn man es erahnen kann. Spannung wird also auch noch erzeugt. Perfektes Leseerlebnis!

Gewinne ein Exemplar von „Stellas Traum“ von Annette Hohberg

Diesen besonderen Bücherschatz möchte ich Dir heute nicht nur empfehlen, sondern Dir sogar die Chance geben, dieses wunderbare Buch zu gewinnen.

Was Du dazu tun musst?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, musst Du lediglich

  1. Deinen aktuellen Bücherschatz (also Dein aktuelles Lieblingsbuch) mit kurzer Begründung in den Kommentaren unter diesem Artikel mitteilen &
  2. diesen Beitrag entweder auf meiner Facebook-Seite ‚liken‘ oder auf Twitter ‚favorisieren‘ oder auf Instagram ‚liken‘.

Unter allen (hoffentlich vielen!) Kommentaren + Likes (teilnahmeberechtigt sind nur Personen, die beide Schritte, wie oben genannt, durchgeführt haben) und Teilnehmenden, die bis zum 23.10.2016, 23.59 Uhr mitgemacht haben, verlose ich ein Exemplar (Druck) dieses Buches. Ich setze mich nach Auslosung (Losverfahren am 24.10.2016) mit dem Gewinner in Verbindung (über eines der genutzten Profile oder E-Mail-Adresse in den Kommentaren)  und wir klären direkt die Übermittlung des Gewinns. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung des Gewinnbetrages in bar ist ebenfalls ausgeschlossen.

So, nun bin ich gespannt, etwas über Deinen aktuellen Bücherschatz zu erfahren und wünsche Dir viel Glück bei der Auslosung am Montag in einer Woche! 🙂

Jasmin*

P.S. Wenn Du noch jemanden kennst, die/der sich ebenfalls für Bücher begeistern kann, wäre es toll, wenn Du sie/ihn auf diesen Artikel inkl. Verlosung aufmerksam machen würdest. Um so mehr unterschiedliche Bücher-Schätze zusammen kommen, desto spannender wird es für alle! 😉

3 Gedanken zu „Mein Schatz im Bücherregal

  1. Liebe Jassi,
    meinen aktuellen Bücherschatz stellt der von Katharina Münk verfasste Roman “Die Insassen” dar, welcher durch die herrlich skurrile Idee des von vier Insassen einer Nervenklinik geleiteten Börsengangs brilliert!
    Ich habe deinen Beitrag unter dem Namen Falko Bolze bei Facebook mit einem Like versehen.
    Viele Grüße
    Falko

    1. Hallo Falko,
      und da DU leider oder für Dich zum Glück 😉 der einzige warst, der meinen Beitrag hier kommentiert hat, hast Du nun das von mir versprochenene Buch gewonnen. Ich setze mich mit Dir noch über die hinterlegte Mail-Adresse in Verbeindung, um die Übermittlung zu organisieren. Liebe Grüße, Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.