Imbolc = Neuanfang + halbe Strecke auf dem Weg zum Frühling geschafft

Eine meiner Absichten für dieses Jahr ist es, "aufgeräumter" zu sein - im Innen und im Außen!  Dafür habe ich mir den ganzen Januar gegönnt, um mir Ruhe zu gönnen und ganz wie es im "inneren Winter", wenn wir dies aus der Arbeit mit dem Menstruationszyklus entlehnen, auch ist, langsam und bedächtig in diesen neuen Zyklus (sprich: dieses neue Jahr) zu starten.Mal ist mir dies besser gelungen, mal weniger gut. Ich habe Systeme für mich erdacht, die mir über das Jahr helfen sollen, bei diesem für mich guten "aufgeräumten" Gefühl zu bleiben. Ich habe etwas nur für mich getan, nämlich…
weiterlesen

Jahres-Retrospektive 2022 | Business & Persönlich

Morgen ist es soweit, die ganze Welt wird euch irgendwelche Adventskalender präsentieren - sei es zur Achtsamkeit, zur Stressreduktion, zum minimalistischen Leben, zum... weißderHenkerwas.... In gewisser Weise stimme ich dieses Mal in den Kanon mit ein, nur mit dem Unterschied, dass es bei mir kein Adventskalender sein wird, sondern eine über den ganzen Monat Dezember laufende Jahres-Retrospektive, die sich mit einem Rückblick auf das Jahr 2022 ebenso beschäftigt wie mit einem Ausblick auf das neue Jahr. Jeden Tag im Dezember werdet ihr  auf meinem Instagram-Account eine Frage finden, die euch dabei helfen soll, Revue passieren zu lassen, zu feiern, was…
weiterlesen

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus

Ihr habt vielleicht gemerkt, dass ich aufgrund meiner persönlichen Jahres-End-Rallye (geschäftigste Zeit des Jahres bis zum 15.12.) hier nur noch sehr sporadisch vertreten bin. Das wird sich ab morgen ändern, denn im Hintergrund habe ich große Dinge vorbereitet, die mir persönlich einen ruhigeren Dezember und Januar verschaffen.Im Dezember werde ich auf Instagram zwar noch viel vertreten sein, allerdings mit einer vorgeplanten Überraschung für euch, über die ihr morgen mehr erfahren werdet.Diese Vorplanung hat für mich allerdings den Vorteil, dass ich damit meine Pause einläuten kann, d.h. ich bin im Dezember auf Instagram nur noch wenig vertreten, bevor ich mich im…
weiterlesen

Meine Essentials für den inneren Frühling

In meinem inneren Frühling brauche ich ein paar Dinge, die mir einerseits helfen, mich zu fokussieren und doch auch gleichzeitig es schaffen, mir Raum für Spiel & Spaß und Experimentierfreude zu lassen. Deshalb geht bei mir nichts ohne diese drei Essentials in meinem inneren Frühling: 1. Ich setze mich nach Ende meiner Periode auf jeden Fall hin und plane den von mir liegenden Zyklus, dazu nutze ich selbstverständlich meinen digitalen Kalender, aber auch liebend gerne den Plannher von Vienda Maria [Webung, unbezahlt und umbeauftragt!] -  ein ganz toller Kalender in dem ich meine Zyklustage ebenso eintragen kann wie die Mondphasen…
weiterlesen

Typische Anzeichen für den inneren Frühling

Ich arbeite mich mit euch hier gerade so langsam durch die Jahreszeiten des Zyklus und es ist für mich (derzeit in meinem inneren Herbst) gerade ziemlich merkwürdig etwas über den inneren Frühling zu schreiben.  Doch gleichzeitig ist es eben auch ganz gut, sich zu vergegenwärtigen, dass es auch wieder leichtere Zeiten geben wird - und zwar schon in zwei Wochen! Derzeit bin ich stark fokussiert und im absoluten Work-Mode und habe echt keinen Bock auf Blabla und irgendwelche Spielereien. Hier ist gerade No Bullshit-Zeit. Unvorstellbar gerade, dass ich in zwei Wochen wieder Lust auf Unnützes haben werde. Doch genau dafür…
weiterlesen