Home sweet home

Zu Hause ist am schönsten

Einige von euch haben mich ja vielleicht auf Instagram in meinen Stories ein wenig in meinem Urlaub begleitet, aus dem ich nun wieder zurück bin und ich gönne mir hier einen „Soft Start“ zurück in den Alltag.

Und wie Instagram ja nun mal eben so ist, habe ich dort hauptsächlich die schönen Seiten des Urlaubs
mit der Welt geteilt.

Von Fahrradunfällen des Mannes (zum Glück glimpflich), an Muscheln aufgeschnittenen Füßen, verstopften Ohren, proppenvollen Stränden, auf Tage ausgebuchte Restaurants und einem gepflegten kleinen Nervenzusammenbruch meinerseits, weil ich meine Erwartungen mal wieder zu hoch geschraubt hatte, es einfach viiiel zu heiß und ich einfach schier überfordert war mit den vielen Menschen nach über zwei Jahren Pandemie, war dort natürlich nix zu
sehen….

Doch all‘ das gab es neben den schönen Eindrücken aus Versailles und dem Guggenheim in Bilbao und ich war selten so froh, wieder zu Hause zu sein wie nach diesem Urlaub.

Deshalb schwirrt mir dieser Satz schon die ganze letzte Woche im Kopf herum und ich teile ihn deshalb hier nun mit euch und gebe damit meine Rückkehr bekannt. Yippieh! 🎉

1 Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.