Wir leiden nicht an DER Welt. Wir leiden an UNSERER Welt.

Wie du die Welt siehst, ist genau so individuell wie die es insgesamt als Mensch bist. So kann man z.B. nicht sagen, dass das und das per se Stress macht. Sondern du empfindest ein bestimmtes Verhalten oder eine bestimmte Situation als Stress, d.h. jemand anderes sieht das ggf. ganz anders. Alles ist eben relativ! Wie dir diese Tatsache zur Auflösung von deinen stressenden Gedanken helfen kann, erfährst du hier!

Kennst du das auch, dass du manchmal aus einer Mücke einen Elefanten machst und dich hinterher darüber ärgerst, was du da eigentlich für ein Drama veranstaltet hast?

Das ist genau der Effekt, der sehr oft auch eintritt, wenn wir uns im Stress befinden und ganz viel Kraft in diese ganzen stressenden Gedanken hineingeben und somit das Drama in unserem Kopf vergrößern und uns ggf. in eine Gedankenspirale hinein befördern, die eben wiederum unseren Stress vergrößert. Und tadaaa, da ist sie dann: unsere gedankliche Teufelsspirale!

Byron Katie hat mit ihrer Methode THE WORK ein sehr kraftvolles Mittel entwickelt, wie du ganz easy aus dieser Gedankenspirale herauskommst und DEINE ganz persönliche Welt damit wieder in die richtige Perspektive rücken kannst.

Wie das genau funktioniert, erkläre ich dir auch anhand eines aktuellen Beispiels in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vier Fragen und die Umkehrung: die Kurzfassung Byron Katies THE WORK

Wann immer ein Gedanke dich bedrückt, leiten dich diese vier Fragen und die Umkehrung durch die Überprüfung:

  1. Stimmt das?
  2. Kann ich absolut sicher wissen, dass es stimmt?
  3. Wie reagiere ich auf diesen Gedanken?
  4. Wer oder was wäre ich ohne diesen Gedanken?

Drehe abschließend den ursprünglichen Gedanken um (also verkehre ihn ins Gegenteil) und finde drei gute Beispiele, in denen die jeweilige Umkehrung wahr oder wahrer ist als die ursprüngliche Aussage.

Mit dieser Methode deckst du ganz schnell auf, welche Geschichten du dir selbst erzählst und wo du auf diese dramatischen Geschichten, die unser Gehirn dummerweise liebt, hereinfällst.

Im Video führe ich dich anhand eines Beispiels durch die 4 Fragen und die Umkehrung - so kannst du mit deinen stressauslösenden Gedanken direkt mitmachen!

Oder hör' in die aktuelle Podcast-Folge rein!

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind. Wir sehen sie so, wie wir sind.

Sollte es dir schwer fallen, die Methode allein für dich und deine stressauslösenden Gedanken anzuwenden, kann ich dir dabei zur Seite stehen, indem du mich für eine Coaching-Session buchst. 

Dann bin ich gerne für dich da und unterstütze dich dabei.

Hier kannst du direkt ein kostenfreies Kennenlern-Gespräch mit mir vereinbaren (obligatorisch, wenn wir uns noch nicht kennen sollten!):

Die Burnout-Checkliste, von der ich im Video und im Podcast spreche, kannst du dir hier herunterladen:

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.